Kein
Mindestbestellwert

Riesen
Auswahl

Weltweiter
Versand

frei Haus ab 70,00 €
innerhalb Deutschlands

Artikel: 0
Preis: 0,00 €
Zur
Kasse

SKF

SKF - eigentlich schwedisch und doch "Made in Germany"
Heute steht SKF längst an der Spitze der international agierenden Unternehmen in Sachen Wälzlager und sonstiger Bewegungstechnik. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1907 von Sven Wingquist, einem schwedischen Ingenieur. Am Ende seines ersten Geschäftsjahres wies das Unternehmen noch einen Verlust von über 5.000 schwedischen Kronen aus. Doch das ist längst vergessen. Weltweit beschäftigt die SKF Gruppe derzeit rund 45.000 Menschen, davon alleine etwa 6.600 in Deutschland. Das Prädikat "Made in Germany" war für SKF so vielversprechend, dass Deutschland den größten Teil der Unternehmensgruppe ausmacht. Den Hauptsitz bildet das unterfränkische Schweinfurt mit 4.000 Mitarbeitern.

Den Anfang machte das Pendelkugellager

Das Pendelkugellager war das erste SKF Kugellager. Seitdem hat sich das Produktportfolio allerdings stark erweitert. Inzwischen können die Kunden dieser Unternehmensgruppe nämlich nicht nur einzelne Bauteile, sondern bei Bedarf auch durchdachte Komplettlösungen kaufen. Neben Dichtungen, hochtechnischen Mechatronikteilen, Schmiersystemen und sogar Dienstleistungen, sind es selbstverständlich die Lager und Lagersysteme, die eine breite, aber eben nicht mehr die alleinige Basis der Produkte von SKF ausmachen. Doch trotz dieser Sortimentserweiterung blieb das Unternehmen seinen Wurzeln treu. SKF hat seine Lager stets überarbeitet, verbessert, ausgebaut und somit irgendwie auch immer wieder neu erfunden. So gibt es inzwischen neben dem altbewährten Pendel- inzwischen längst auch ein Schrägkugellager. Aber auch die Wälzlager oder sog. Rollen Lager, wie Zylinderrollenlager oder Pendelrollenlager wurden stets weiter entwickelt.

SKF Kugellager - immer einen Tick besser als die Konkurrenz

Sicher gibt es auch andere Unternehmen, die solche oder ähnliche Produkte anbieten. Doch bisher mussten sie sich immer eingestehen, dass die Produkte aus dem Hause SKF immer noch wenigstens einen Tick besser waren. Sei es, was die Verarbeitung, die Lebensdauer oder auch die Zuverlässigkeit betrifft. Die heutige Technik stellt höchste Ansprüche an die einzelnen Bauteile, SKF Kugellager und Wälzlager können sie erfüllen.